Heilpflanzen- Verwendung in der Herbst- und Winterzeit

Thymian, Eibisch, Spitzwegerich und Sonnenhut- zahlreiche Arzneipflanzen des Heilpflanzengartens spielen gerade in der Herbst- und Winterzeit eine bedeutende Rolle. Sie fördern das Wohlbefinden in der nassen und kalten Jahreszeit, dienen der Verbesserung der körpereigenen Abwehrkräfte und helfen bei der Beschwerdelinderung von Erkältungskrankheiten und Atemwegsinfekten. Dabei entfalten sie ihre Wirkung sowohl in Zubereitungen nach traditioneller Anwendung wie Bäder, Wickel und Einreibungen als auch in Form von Tees, Tinkturen oder Säften. Frau Apothekerin Sylvia Grimm aus der Hof-Apotheke gibt praktische Hinweise zur wirkungsvollen Anwendung verschiedener Heilpflanzen, erklärt deren Wirkungsweise und gibt nützliche Tipps zur Verwendung pflanzlicher Arzneizubereitungen.

Oase der Stille - VHS

Mittwoch, 20.09.2017, 19:00 Uhr

VHS Detmold Vortragsraum , Krumme Str. 20