Editha Backs Stiftung

Durch ihre lange Berufstätigkeit als Apothekerin und Besitzerin der ehemaligen Stadt-Apotheke in Detmold (heute Medicum Apotheke) war Editha Backs nicht nur durch die pharmazeutische Betreuung Kranker, sondern auch mit dem Lebensverlauf vieler kranker und sterbender Menschen und deren Schicksal verbunden.

Getragen durch diese Erfahrungen war ihr die Hospizbewegung seit langem ein ernstes Anliegen. So trat sie der Hospiz-Initiative Detmold e.V. (heute: Ambulanter Hospizdienst Lippe-Detmold e.V.) bei.

In Detmold wurde im Spätsommer 2002 auf dem Gelände der diakonis – Stiftung Diakonissenhaus ein Stationäres Hospiz errichtet, für das Editha Backs, auch getragen durch ihre lange familiäre Bindung zum Diakonissenhaus, eine Stiftung gründete. Hier finden Sterbende, gleich welchen Alters und welcher Religion Aufnahme. Die letzte Lebensphase eines jeden Menschen vollzieht sich hier in Ruhe, Geborgenheit und Würde.

Der Vorstand und das Kuratorium der Stiftung arbeiten ehrenamtlich. Die Stiftung wurde von der Bezirksregierung Detmold als gemeinnützig anerkannt. Eine Spende kommt ausschließlich dem Stationären Hospiz zugute.

Helfen auch Sie mit Ihrer Spende dem Stationären Hospiz, damit ein jeder in Würde und Geborgenheit seine letzte Lebensphase verbringen kann:

Kontonummer IBAN: DE34476501300000511204
Sparkasse Paderborn-Detmold, BIC: WELADE3LXXX

haus_hospiz

„Es ist mir ein Anliegen, dass Menschen die letzte Lebensphase in Würde und Geborgenheit verbringen können“

Editha Backs


Das Stationäre Hospiz

Im Spätsommer 2002 wurde auf dem Gelände des Diakonissenmutterhauses in unmittelbarer Nähe des Klinikums Lippe-Detmold das Stationäre Hospiz Detmold errichtet. Da die Finanzierung dieses Hospizes zu 90% von Krankenkasse, Pflegekasse und Eigenanteil bestritten wird, müssen 10% vom stationären Hospiz selbst aufgebracht werden. Sofern der Eigenanteil wegfällt, muss entsprechend mehr Geld vorhanden sein.

Aus diesem Grund gründete die Besitzerin der ehemaligen Stadt-Apotheke, Frau Apothekerin Editha Backs, ihre Stiftung, damit jeder Mensch in seinen letzten Stunden, Tagen, Wochen und Monaten in Würde und Geborgenheit leben und sterben kann.

Ihre Spende an die Editha-Backs-Stiftung kommt ausschließlich der Arbeit im Stationären Hospiz zugute, daher sind wir wegen Förderung gemeinnütziger Zwecke nach der uns zugegangen Bescheinigung des Finanzamtes Detmold, Steuernummer 313/5900/3374, vom 18. Oktober 2011 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetz von der Körperschaftssteuer befreit.

Mehr über die Arbeit im Stationären Hospiz erfahren Sie auf der Homepage der diakonis- Stiftung Diakonissenhauses: www.diakonis.de